Lebenslauf

Beruflicher Werdegang

Seit 2018 Leitender Oberarzt im Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie, Charité - Universitätsmedizin Berlin

Seit 2013 Oberarzt im Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie, Charité - Universitätsmedizin Berlin

  - 2015 - 2018 Sektionsleiter  mit Schwerpunkt Revisionsendoprothetik und septische Chirurgie 

  - 2013 - 2015 Sektionsleiter mit Schwerpunkt Endoprothetik, Hüft- und Beckenchirurgie

2012  Facharzt im Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie, Klinik für Orthopädie, Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie Charité - Universitätsmedizin Berlin

2011  Assistenzarzt (in Rotation) in der Klinik für Orthopädie, Sportmedizin und Rehabilitation am Krankenhaus Märkisch Oderland, Wriezen

2005 - 2010 Assistenzarzt im Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie, Klinik für Orthopädie, Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie Charité - Universitätsmedizin Berlin

Habilitation

11/2014 zum Thema "Der Einfluss unterschiedlicher Zugangswege in der primären Hüftendoprothetik auf die Hüftmuskulatur - Funktionelle Auswirkungen und bildmorphologische Analysen"  

Facharzt

05/2012 Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Promotion

06/2006 zum Thema „Hochauflösende MRT bei 3,0 T im Vergleich zu 1,5 T am Beispiel der Hirnstammregion.“ mit - magna cum laude -

Approbation

11/2005 Erteilung der Approbation als Arzt in Berlin

Studium

1999 – 2005 Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Fakultät (Charité), Humboldt-Universität zu Berlin und Sydney Medical School, University of Sydney, Australien.

Zivildienst

1997 - 1998 in der Kinderklinik für Onkologie und Hämatologie der Universitätsklinik Jena

Abitur

1997 Spezialschule für Mathematik und Naturwissenschaften Carl-Zeiss Jena

Preise

12/2010 Wissenschaftspreis der Arbeitsgemeinschaft für Endoprothetik (AE-Preis) für die Publikation „The association between the sagittal femoral stem alignment and the resulting femoral head centre in total hip arthroplasty.“       PDF

10/2015 Themistocles-Gluck Preis für Endoprothetik der DGOOC für die Publikation „The sagittal stem alignment and the stem version clearly influence the impingement-free range of motion in total hip arthroplasty: a computer model-based analysis.”  Link Preisträgervortrag

04/2016 Vortragspreis der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen auf der Jahrestagung 2016 in Baden-Baden für den besten Vortrag "Aktuelle Klassifikation und Therapiestrategien azetabulärer Defekte in der Hüftrevisionsendoprothetik"

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC)

Deutsche Gesellschaft für Endoprothetik (AE) 

Verband leitender Orthopäden und Unfallchirurgen (VLOU)